Der Verein nimmt seine Arbeit auf

Die Vorbereitungen waren langwierig, aber nun ist der Freundes- und Förderverein der Pestalozzi-Stiftung Hamburg handlungsfähig! Die Satzung und die Gemeinnützigkeit sind anerkannt, die Steuernummer wurde zugeteilt und auch der Freistellungsbescheid liegt vor. Nun kann es mit der Arbeit richtig losgehen!

Auf der Vorstandssitzung am 3. November 2017 wurden die nächsten Schritte besprochen. Wir freuen uns zunächst auf hoffentlich viele neue Mitglieder. Sie werden durch ihren Beitrag mithelfen, die Arbeit der Pestalozzi-Stiftung Hamburg an den Stellen zu unterstützen, an denen die öffentlichen Mittel nicht ausreichen. Ende 2018 werden wir das erste größere Projekt vorstellen.

In enger Zusammenarbeit mit der Pestalozzi-Stiftung Hamburg plant der Verein eine Vortragsveranstaltung im Frühsommer des nächsten Jahres. Die Planung dafür hat begonnen. Der Verein möchte gern auch an die Tradition anknüpfen, die früher die Anbindung an das Heim in der Diestelstraße sehr geprägt hat: die Sommerfeste für alle, die sich der Pestalozzi-Stiftung Hamburg verbunden fühlen. Auch hierfür beginnen die Planungen!

Wer mehr über den Verein erfahren möchte, kann sich an den Vorsitzenden Robert Friedrich (friedrich.hamburg@gmx.de) wenden. In der Pestalozzi-Stiftung Hamburg selbst ist Heiner Jürs, der Schatzmeister des Vereins, Ihr Ansprechpartner (heiner.juers@pestalozzi-hamburg.de). Er nimmt auch gern Eure/Ihre Aufnahme-Anträge entgegen.